Eckpunkte der MQM GmbH


Was ist MQM?


MQM moderiert eine Arbeitsgemeinschaft freier Unternehmer unterschiedlicher Ausrichtung.


Die Arbeitsgemeinschaft gestaltet die Ausrichtung des Dienstleistungsangebotes von MQM maßgeblich mit.

 

Der Kooperationsvertrag ist auf  "einer Seite" und jederzeit kündbar.


Das Versicherungsgeschäft läuft nur über Einzelanbindungen direkt mit den Gesellschaften = Rechtssicherheit hinsichtlich der Bestände! und der Rahmenverträge/Sonderkonzepte. Die MQM GmbH selbst hat nur ratierliche Vergütungsvereinbarungen und empfiehlt dies ebenfalls den angeschlossenen Partnern.


Kooperation statt Konfrontation mit anderen etablierten Dienstleistern im Firmen- u. Versicherungsbereich.

 

Produkte und Dienstleistungen, die MQM nicht bietet, kann der Partner unabhängig nutzen.


 

Was tun wir?


Kooperation und Aufbau eines Netzwerkes mit MQM- und externen Partnern sowie Nutzung bestehender Netzwerke für die Gemeinschaft.


Fester Ansprechpartner/Betreuer von MQM für die Partner der Arbeitsgemeinschaft.


Vermeidung von "gelabelten" Produkten gerade im Sachbereich/ Verhandlung von Rahmenabkommen im Sachbereich, hierbei wird bei der Schadenquote der Einzelvertrag analysiert (Vorteil: die Arbeitsgemeinschaft/Gruppe wird nicht abgestraft).


Im Beteiligungsbereich bei MQM u.a. B2B Anbieter, wie z.B. Netfonds, BCA, etc.


Im Finanzierungsbereich werden Netzwerkpartner vorgestellt sowie ein externes "Baufi-profit-center" aufgebaut und angeboten/Angebot regionaler Realimmobilien, bei Bedarf auch überregional (z.B. Düsseldorf, Köln, München) (Wohnen, Gewerbe, Pflege etc.).

 
 

Was geht nicht?


Wir rechnen keine Angebote, wir reichen keine Anträge weiter, etc.


Wir sind kein Pool … (auch kein Blindpool).


Kein Sponsoring für EDV Programme


 

Monetäre Seite


Kein maßgeblicher Einfluss auf das Geschäft des Partners, d.h. MQM zahlt ggf. die jeweils gültige Mehrwertsteuer von seinen Overheadeinnahmen.


Keine Aufteilung der BP bei LV+KV, d.h. 100 % der Bestandspflege erhält der Partner.


Im Sach/H/U/K-Bereich erfolgt i.d. R. keine Aufteilung der Erwerbscourtage, hier erhält MQM evtl. eine Nachvergütung.


Zusätzlich können Honorardienstleistungen angeboten werden und individuell/ fallbezogen genutzt werden.